flag_ger_inact.png flag_engl.png


Automatische Auswertung von Überholvorgängen

Die Bundesanstalt für Straßenwesen plant deutschlandweit neue Straßenanlagen. Um auf diesen Straßen Überholvorgänge sicher zu ermöglichen, müssen beispielsweise gewisse Sichtweiten, Kuppenradien und Straßenbreiten vorhanden sein. Die genauen Zahlenwerte dieser Größen werden aus einem Überholmodell entnommen. Zur Aktualisierung dieses Modells wurden Luftbildsequenzen von Überholvorgängen auf deutschen Landstraßen aufgezeichnet und eine automatisierte Auswertung realisiert, die die Trajektorien der Fahrzeuge insbesondere während Überholvorgängen liefert.

Zukünftig wird diese Methode auch auf komplexere Infrastrukturbereiche angewendet. Am Fraunhofer IVI wird zurzeit an einer Methode der Verkehrszählung an viel befahrenen Knotenpunkten gearbeitet. Der auf MikroKopter Technologie basierende Flugroboter kam mit einer Airtime von 9 Stunden täglich im gesamten Projekt auf  über 150 Stunden Flugzeit.


Weitere Informationen finden Sie hier:

>>> Webseite der Firma Airclip
>>> Projektseite des Fraunhofer Instituts