flag_ger_inact.png flag_engl.png


        Panorama
Einfache Erstellung eines Panoramas per Knopfdruck. Der Kopter dreht sich und neigt die Kamerahalterung. Dadurch entstehen wundervolle Panoramen!

Klick Sie hier für ein praktisches Beisspiel
 
        Inverses Panorama
Mit einer Circle-of-Interest-Funktion (COI) können Sie autonom einen Kreis um ein Objekt fliegen und die Kamera wird immer auf die Kreismitte gerichtet. Ideal für Videoaufnahmen, Dokumentationen oder 3D-Vermessungen.

 
        Kamerafahrten speichern
Per Sender lassen sich während des Fluges 3D-Wegpunkte programmieren. So kann spontan eine Kamerafahrt geplant werden die wieder und wieder abgefahren wird. Die Geschwindigkeit zwischen den Punkten kann während des Fluges mittels Regler am Senders von sehr langsam (0,1m/s) bis sehr schnell (10m/s) justiert werden. Auch nach einem Akkuwechsel kann die selbe Kamerafahrt wieder aufgerufen werden.
 
        POI (Point of interest)
Programmierbarer Point Of Interest (POI) in 3D -> Die Kamera wird immer auf diesen Punkt gerichtet - sowohl die Richtung, als auch die Höhe. Ideal um Gebäude, Türme im Blick zu halten.
 
        Flexibles Autotrigger
Eine Kamera kann entweder zeitgesteuert, per Wegpunkt oder sogar abstandsgesteuert ausgelöst werden. Alle 15m ein Foto, egal wie schnell man fliegt? Kein Problem! Damit wird das Abfotografieren von großen Flächen zum Kinderspiel. Dieses Feature lässt sich auch mit Waypoint-Flügen kombinieren -> es reicht also, vom Gebiet nur die Eckpunke per Waypoints anzufliegen. Trotzdem werden Fotos mit ausreichender Überlappung gemacht. Dies reduziert die Anzahl von Wegpunkten erheblich. Mit z.B. 16 Wegpunkten erreicht dieses System die selbe effektivität, wofür andere hunderte Punkte bräuchten.
 
        Automatischer Ausgleich der Kameraneigung
Prinzipbedingt ändert ein Kopter laufend seine Lagewinkel, um zu steuern. Elektronische Kameragimbals gleichen die Bewegung automatisch aus. Kamera-Winkel und Richtung können vom Piloten mittels Schieberegler am Sender selbst verändert werden. Kamerasteuerung per zweiten Sender ist ebenfalls möglich (eine Person fliegt und der andere steuert die Kamera).
 
        Kamerasteuerung incl. Zoom
Wir bieten selbst entwickelte digitale Steuerungen von Sony Camcordern an. Damit lassen sich vom Sender aus die wichtigsten Funktionen steuern:

 - Video Start/Stopp
 - Photoauslösung
 - Zoom

Mehr Informationen  zu diesem Feature erfahren Sie hier
 
       

Live Video
Drahtlose Videoübertragung. Sehen Sie am Boden, was die Kamera aufzeichnet, z.B. auf einem Monitor oder einer Videobrille.


Klicken Sie hier für mehr Details.