flag-german-gray.png flag-english.png


Anwendungen

Antarktis - Zuverlässigkeit in rauer Umgebung

  
Das Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK)untersucht auf der 15.000 Flugkilometer entfernten King George Island im Forschungsauftrags des Umweltbundesamtes Veränderungen der Pinguin – Populationen.
 


Verkehrsforschung - Automatische Auswertung von Überholvorgängen


Powered by HiSystems: Im Auftrage der Bundesanstalt für Straßenwesen hat das Fraunhofer Institutin Zusammenarbeit mit der Firma Airclip einen Flugroboter entwickelt, der dauerhaft Überholvorgänge analysieren kann. Hierbei kam es zu einer Airtime von täglich 9 Stunden.
 


Tierforschung - Walforschung im Pazifik


Eine Drohne ausgerüstet mit MikroKopter Technologie ist für die NOAA (Wetter- und Ozeanografiebehörde der USA) in Zusammenarbeit dem Vancouver Aquariumim Einsatz für die Walforschung.
 


Chilenische Hochebene - Zuverlässigkeit auch in extremen Höhen


Die chilenischen Filmschaffenden der Firma Octocam arbeiten seit Jahren erfolgreich mit Drohnen basierend auf MikroKopter Technologie. Auch unter widrigsten Bedingungen gelingen Ihnen atemberaubende Filmaufnahmen in den unwirtlichen Landschaften der chilenischen Hochebene.
 


Search & Rescue - Lebensrettung aus der Luft


Durch die Bildübertragung in Echtzeit und hochauflösende Kameras mit Zoom-Funktion werden MikroKopter bei der Suche nach vermissten Prersonen eingesetzt. Die Rettungskräfte können mit den Koptern selbst suchen oder den Einsatz besser koordinieren.
 


Wildleben - Tierfotografie in Afrika


Mit dem MikroKopter können auch Aufnahmen aus geringer Höhe erstellt werden ohne die Tiere zu verschrecken. Der Tierfotograf Benny Rebel demonstriert dies sehr Eindrucksvoll bei Aufnahmen in Afrika
 


Inspektionen


Ob Brücken, Türme oder auch Blätter einer Windkraftanlage - Viele technische Anlagen und Gebäude werden präventiv auf sichtbare Beschädigungen kontrolliert. Oftmals kommen aufwendige Geräte wie Kräne, Helikopter oder Personen-Abseilvorrichtungen zum Einsatz. Mit dem MikroKopter ist man in der Lage, regelmäßig selbst Inspektionen durchzuführen. So kann u.U. bereits im Vorfeld nach Auswertung des Bildmaterials über die Notwendigkeit für weitere Untersuchungen nach konventionellen Verfahren entschieden werden.
 


Verborgene Welten - Archöologie mit dem MikroKopter


Gestochen scharfe Luftaufnahmen können helfen, um z.B. Umrisse von Siedlungen, Gebäudekomplexen, Schutzanlagen, etc. zu erkennen oder eine komplette Ausgrabungsstelle zu kartografieren. Jede angeflogene Position wird dabei vom MikroKopter mit der genauen GPS-Position und Uhrzeit in einem LOG-File festgehalten. So erhält man zu jedem aufgenommenen Foto eine so genannte Georeferenzierung.
 


Panoramabilder leicht gemacht



Auch das Erstellen von Panoramafotos aus großer Höhe ist mit dem MikroKopter möglich. Mit dem speziell für Panoramafotos entwickelten Panoramagenerator können Aufnahmen von daheim bzw. dem Arbeitsplatz geplant und dann vor Ort sofort gestartet werden.